Radfahrerin mit Lenkerkorb voller Obst und Gemüse
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth
Zu Fuß und mit dem Rad unterwegs in Hessen

Mobilität im Alltag und in der Freizeit …


Egal ob im Alltag oder in der Freizeit, Zufußgehen und mit dem Rad fahren sind attraktive Möglichkeiten, um ans Ziel zu kommen.

Legen Sie Ihren Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen an der frischen Luft zurück. Entdecken Sie in Ihrer Freizeit beeindruckende Landschaften, gemütliche Orte und quirlige Städtchen oder Ihren neuen geheimen Lieblingsplatz – direkt vor der Haustür.

Das Fahrrad bietet einzigartige Möglichkeiten, Hessen zu erkunden: Ob es sanfte Hügel und idyllische Täler oder doch eher die anspruchsvolle Tour bergauf durch dichten Wald sein darf, hier ist für jeden etwas dabei. Und wenn Sie bei uns in Hessen zu Gast sind, freuen wir uns, Ihnen unsere vielfältige Natur und Kultur auf dem Sattel näherzubringen.

Radroutenplaner

Hand hält Handy mit geöffneter Radroutenplaner-App
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth
Der Radroutenplaner kennt nicht nur den kürzesten Weg, sondern auch Sehenswürdigkeiten und das Wetter entlang der Route

Sie wissen bereits, wo Sie gerne einmal hinradeln würden, aber welche Route ist dafür wohl die beste? Wie anstrengend ist eigentlich die von Ihnen geplante Tour und wie viel Zeit sollten Sie einplanen? All diese Fragen beantwortet der Radroutenplaner Hessen. Und das natürlich auch für Ihre Wege im Alltag.

Hier bekommen Sie nicht nur Infos zu Distanz, Dauer und Höhenmetern, sondern direkt auch wichtige Anhaltspunkte auf Ihrer Route wie z. B. den nächstgelegenen Bahnhof oder eine E-Bike-Ladestation angezeigt. Auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten finden Sie hier auf einen Blick, der ein oder andere Abstecher lohnt sich bestimmt.

Und damit Ihre Tour nicht ins Wasser fällt, können Sie sich auf der Karte auch das aktuelle Wetter mit Regenradar anzeigen lassen. Das Beste daran? Ihre Route können Sie sich bequem in die Radroutenplaner-App auf Ihrem Handy speichern oder als PDF- oder GPX-Datei herunterladen. Probieren Sie es aus!

Radroutenplaner

Meldeplattform Radverkehr Hessen

Baustelle mit Warnleuchten auf Radweg
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth
Sperrungen, Schlaglöcher, Müll - mit der Meldeplattform können Radfahrer Hindernisse auf Radwegen melden, so andere warnen und zur schnellen Beseitigung beitragen

Ein attraktives Radnetz muss auch ein solches bleiben. Um die Qualität des Radwegenetzes stets auf gleichem Niveau zu halten oder zu verbessern, wird seit 2019 der Bestand und Zustand der Radverkehrsinfrastruktur der touristischen Radfernwege, des Rad-Hauptnetzes und der Radwege an Bundes- und Landesstraßen in Hessen erfasst und der Zustand bewertet. Auf Grundlage dieser Daten werden dann Entscheidungen zu Instandsetzung und Ausbau getroffen. 

Auch Sie können zur Qualitätssicherung beitragen. Auf Ihrer üblichen Pendelstrecke zur Arbeit oder Ihrer Lieblingsradroute für den Wochenendausflug finden sich Mängel am Fahrbahnbelag oder die Wegweiser sind unlesbar? Auf der Meldeplattform Radverkehr Hessen können Sie schnell und einfach Mängel und Probleme melden und so dafür sorgen, dass Sie und andere schnellstmöglich wieder die Fahrt genießen können.

Meldeplattform Radverkehr

Radtourismus in Hessen

Radfahren vor der Kulisse der Stadt Eltville
© www.rheingau.com
Der Radfernweg R3 durch Eltville ist einer von über 30 Tourenvorschlägen des Portals „Radfahren in Hessen“ (Bild: European Cyclists´ Federation, Demarrage LTMA).

In Hessen finden Sie vielfältige Radrouten, egal ob Sie nur an einem Tag die Gegend erkunden wollen oder doch lieber gleich für mehrere Tage eine Radreise planen, ob Sie nur einmal den Kopf frei bekommen und etwas Neues sehen wollen, oder doch eher eine spannende Herausforderung suchen.

Ebenso ist Hessen aufgrund seiner Lage in Deutschlands Mitte Teil vieler länderübergreifender Radrouten - sowohl national als auch international. Inspiration und Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten finden Sie auf der Internetseite "Radfahren in Hessen".

Radfahren in Hessen

Hessische Wanderwelten

Auch zu Fuß können Sie in Hessen viel erleben. Das Spektrum reicht vom Spaziergang am Wohnort bis zu Mehrtagestouren quer durch Hessen. Erkunden Sie Hessen auf Höhenwegen, versetzen Sie sich auf historischen Pfaden am Verlauf des Limes in die Vergangenheit, wandern einen Fluss entlang oder lernen den Rhein-Main-Ballungsraum oder die Grimmheimat Nordhessen aus ganz neuen Blickwinkeln kennen.

Natürlich sind die Wanderwege in Hessen auch in die nationalen und internationalen Weitwanderwege eingebunden – vom Pilgerweg wie dem Jakobsweg bis zum Europäischen Fernwanderweg reichen die Möglichkeiten. Ich bin dann mal weg … von Hessen aus ist das kein Problem.

Zwei wandernde Senioren
© HMWEVW – Corinna Spitzbarth
Bergstrasse, Westerwald, Rhön, Spessart, Taunus, Vogelsberg - Hessens Wander-Regionen versprechen vielfältige Ein- und Ausblicke
Hessentourismus

Was Hessen für den Rad- und Fußverkehr macht

Sie möchten wissen, welche Bedeutung der Fuß- und Radverkehr in der Verkehrsplanung des Landes Hessen hat? Welche Maßnahmen werden ergriffen, um die Nahmobilität zu Fuß und mit dem Rad zu stärken und zu fördern? Welche Projekte gibt es und wie können Sie als Bürgerinnen und Bürger daran teilhaben?

All diese Fragen werden ausführlich auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität, die sich im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) für die Stärkung des Rad- und Fußverkehrs einsetzt, beantwortet.

Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität