Symbolfoto Mieterstrom
© Collage: Agentur 42
Mieterstrom: Einführung

Mieterstrom

Mit Mieterstrommodellen können Mieterinnen und Mieter den vor Ort durch Photovoltaik-Anlagen (PV) und Blockheizkraftwerke (BHKW) erzeugten Strom direkt nutzen.

Mieterstrom verbindet Wünsche von Mieterinnen und Mietern nach günstiger und klimafreundlicher Energie und das Ziel der Eigentümerinnen und Eigentümer, die Immobilien aufzuwerten: günstig, stabil, autark.

Speziell für größere Wohnanlagen oder Wohnquartiere, für Neubauten ebenso wie für energetische Modernisierungen im Bestand, sind Mieterstrommodelle interessant. Der Bund unterstützt Anwenderinnen und Anwender dieser innovativen Konzepte durch das Mieterstromgesetz.

Für die Wohnungs- und Energiewirtschaft ergeben sich neue Geschäftsfelder und Wertschöpfungsketten. Die  LandesEnergieAgentur Hessen (LEA) berät Unternehmen im Rahmen der hessischen Mieterstromkampagne.

Mieterstrom - Eine Auswahl von Praxisbeispielen

Mieterstrom - Eine Auswahl von Praxisbeispielen

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Themenfeld

Kommune, Modernisierung Sanierung, Sonnenenergie, Unternehmen

herunterladen (PDF, 1,23 MIB)

Kontakt

Patrick Eichelmann

Patrick Eichelmann