Weltneuheit auf Hannover Messe

Gemeinschaftsstand der LEA Hessen und HTAI präsentiert Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke mit Wasserstoff-Expertise

Am hessischen Gemeinschaftsstand bei der diesjährigen Hannover Messe gibt es besondere Highlights: beispielsweise stellt die in Bad Homburg ansässige Fa. Kawasaki Gas Turbine Europe eine zu 100 Prozent wasserstofffähige Gasturbine für die Kraft-Wärme-Kopplung vor – eine echte Weltneuheit.

Weiterhin präsentieren die beiden Fraunhofer-Einrichtungen IWKS (Hanau) und LBF (Darmstadt) erstmals auf der Hannover Messe das neu gegründete Leistungszentrum „Green Materials for Hydrogen“ (GreenMat4H2). In dem in Hanau ansässigen Zentrum entwickeln Forschende zusammen mit der Industrie Methoden zur Beschreibung des Einflusses von Wasserstoff auf die Funktionsweise und Lebensdauer von Werkstoffen, Bauteilen und Systemen.

Der Gemeinschaftsstand in Halle 13, Stand C40 zeigt die breitgefächerte Kompetenz aus Wissenschaft und Wirtschaft in Hessen rund um das Zukunftsthema Wasserstoff. Der Ausstellungsbereich „Hydrogen + Fuel Cells EUROPE“ ist alljährlich ein wichtiger Anlaufpunkt für die internationale Fachcommunity.

Mehr Informationen unter: https://www.lea-hessen.de/termine/lea-hessen-auf-der-hannover-messe-2022-2022

Kontakt

Oliver Eich

Oliver Eich

Projektleiter Landesstelle Wasserstoff

+49 611 95017 8959

Frauke Hieß

Frauke Hieß

Social Media und Öffentlichkeitsarbeit

+49 611 95017 8639