Eine Frau in einem Büro
© Adobe Stock / pressmaster
Fördermittel finden

Ein Zuschuss für die Zukunftsfähigkeit Ihrer Kommune

Wir beraten Sie gerne: Wie können Klimaschutz und Energieeffizienz in Ihrem Vorhaben berücksichtigt werden? Welche Fördermöglichkeiten können Sie für Ihre angedachte Investition nutzen, die Sie einen Schritt weiter bringen in Richtung Energiewende und Klimaneutralität?

Insbesondere Kommunen können auf eine Vielzahl ansprechender Fördermöglichkeiten auf Bundes- und Landesebene zurückgreifen, die dabei unterstützen sollen, der Vorbildrolle in Klimaschutz, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Energiewende nachzukommen – kurz: der Daseinsvorsorge für eine lebenswerte Zukunft. Oft lassen sich diese Fördermöglichkeiten sogar miteinander kombinieren, sodass Sie eine höhere Förderung erhalten.

Wichtig zu wissen: Erst die Förderzusage – dann der Auftrag! Förderzuschüsse des Landes sind in der Regel daran geknüpft, dass zuerst die Förderung beantragt und bewilligt ist, bevor die erste Lieferleistung beauftragt werden darf.

Ob für Wohnquartiere, städtische Räume, kommunale Nichtwohngebäude oder Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel: Starten Sie mit einem Konzept, das faktenbasiert Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit in der Nutzungsphase betrachtet. Häufig werden neben der Erstellung des Konzepts auch resultierende Mehrkosten für zum Beispiel verbesserte Energieeffizienz erheblich bezuschusst.

Vereinbaren Sie einen Vor-Ort-Termin mit uns! Wir helfen Ihnen, geeignete Förderprogramme zu finden und zu nutzen.

Für einen ersten Überblick können Sie unsere Online-Fördermitteldatenbank nutzen: Dort sind Zuschüsse und Kredite für viele Vorhaben aufgeführt.

Online-Fördermittelauskunft

Neues aus der Fördermittelberatung

Eine Fassade mit farbenfrohem Sonnenschutz
© Adobe Stock / the_builder

Gebäudeautomation

Über die Kommunalrichtlinie Energie des Landes Hessen werden in bestehenden kommunalen Nichtwohngebäuden Anlagen zur Gebäudeautomation sowie Anlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik für energetische Anlagen gefördert.

Gebäudeautomation sorgt für Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Davon profitieren Nutzende, Betreibende – und die Umwelt.

Energie sparen und Klimaschutz fördern

Die Vorteile einer Gebäudeautomation liegen auf der Hand: Der Energieverbrauch wird an den Energiebedarf angepasst. Gleichzeitig werden die Anlagen wesentlich effizienter betrieben. Durch die Gebäudeautomation werden in einem Gebäude die verschiedenen Gewerke gut aufeinander abgestimmt und arbeiten so nicht gegeneinander (Beispiel: Kühlung und Heizung).

„Merkblatt zur Digitalisierung im Energiebereich kommunaler Gebäude / Förderung von Geräten und Anlagen zur Gebäudeautomation kommunaler Nichtwohngebäude in Hessen“ [PDF]

Die Antragsunterlagen finden Sie auf der Seite der WI-Bank.

Kontakt

Richard Ferlemann

Richard Ferlemann

Susanne Crezelius

Susanne Crezelius

Themenfeldleiterin Fördermittelberatung

+49 611 95017 8658