NOW Nachhaltige Welt
© NOW GmbH
Wasserstoff und Brennstoffzellen nutzen

Wasserstoffanwendungen in Kommunen – Treiber für die Energiewende vor Ort

Die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung und die damit verbundenen Fördermaßnahmen bieten Kommunen und kommunalen Unternehmen Ansatzpunkte zum Ausbau der regionalen Infrastruktur und zum Einsatz von Anwendungen auf der Basis von Wasserstoff – konkret z. B. zur lokalen Erzeugung von „grünem“ Wasserstoff sowie zum Einsatz etwa in ÖPNV, Logistik, bei Sonderfahrzeugen, im Wärmesektor etc. 

Informations- und Vernetzungsangebote der LEA Hessen

Folgende Informations- und Vernetzungsangebote bietet die LandesEnergieAgentur Hessen GmbH für Kommunen und kommunale Aufgabenträger an:

  • Beratungsprogramm eCoach: kostenfreie, technologieoffene, herstellerunabhängige und praxisnahe Impulsberatung für Aufgabenträger im ÖPNV und in Verkehrsgesellschaften in Hessen zum möglichen Einsatz von Elektrobussen. Umsetzungspartner ist die EMCEL GmbH, ein Ingenieurbüro für Elektromobilität im ÖPNV.
  • Beratungsprogramm eCoach für Kommunalfahrzeuge: Weiterentwicklung des eCoach-Beratungsprogramms für kommunale Eigenbetriebe mit Fokus auf Sonderfahrzeugen (z. B. Müllsammelfahrzeugen)
  • Interessensgruppe Brennstoffzellenbusse: Austausch- und Vernetzungsformat für Betreiber und Interessierte zu den Themen Fahrzeugbeschaffung und Förderangebote, Betankungsinfrastruktur, Betriebshof und Werkstatt, Wissenstransfer und Kommunikation. Wenn Sie an einer Teilnahme Interesse haben, kontaktieren Sie uns gerne. unter wasserstoff@lea-hessen.de

Förderungen speziell zum Thema Innovation und Mobilität

Genehmigungsleitfaden für Wasserstofftankstellen

Mit dem Genehmigungsleitfaden für Wasserstofftankstellen (Hydrogen-Refueling-Station, kurz: HRS) veröffentlicht die NOW GmbH Informationen rund um den Genehmigungsprozess. Erstellt wurde er in Zusammenarbeit mit Behörden und Industriepartnern.

Beispiele für H2-Anwendungen in Hessen

Nationaler Handlungsrahmen und Umsetzung im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellen

HyLand Regionen
© NOW GmbH

HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat im Jahr 2019 den Förderwettbewerb „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ ausgerufen. Über diesen bundesweiten Förderwettbewerb sollen Kommunen und Regionen motiviert werden, je nach Ausgangslage erste Ideen für integrierte Konzepte zu entwickeln, Pläne zu konkretisieren sowie diese umzusetzen.

Titelseite der Broschüre Wasserstoff Infrastruktur

Unsere Broschüre zur Wasserstoff-Infrastruktur

Wasserstoff bringt den aus Wind- und Sonnenkraft gewonnenen Strom in die Tanks von Lastwagen, Flugzeugen und Schiffen. Hessen treibt den Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur voran. Packen Sie mit an und informieren Sie sich über technische Grundlagen, Finanzierungsmöglichkeiten, Geschäftsmodelle und Planungsschritte. Alle Infos und inspirierende Beispiele finden Sie in unserer Broschüre zur Wasserstoff-Infrastruktur

Kontakt

Oliver Eich

Oliver Eich

Projektleiter Landesstelle Wasserstoff

+49 611 95017 8959

Caroline Schäfer

Caroline Schäfer

Wasserstoff und Brennstoffzellen

+49 611 95017 8628

Markus Lämmer

Markus Lämmer

Wasserstoff und Brennstoffzellen

+49 611 95017 8664

Anna Peise

Anna Peise

Wasserstoff und Brennstoffzellen