Veranstaltungstipp: Kostenfreie Fachtagung Energieeffizienz in Unternehmen

Mit dem Start ins Jahr 2024 haben sich für alle, die für den Energieeinsatz in Unternehmen zuständig sind, wichtige Änderungen ergeben.

Das Energieeffizienz-gesetz (EnEfG) verpflichtet Unternehmen mit einem Energieverbrauch über 7,5 GWh/a, ein Energie- oder Umweltmanagementsystem einzuführen. Liegt der Energieverbrauch jährlich über 2,5 GWh müssen Umsetzungspläne für wirtschaftliche Effizienzmaßnahmen aufgestellt, bestätigt und veröffentlicht werden. Strenge Anforderungen werden auch an Betreiber von Rechenzentren über 300 kW Anschlussleistung gestellt. Das Gebäudeenergiegesetz, bekannt als „Heizungsgesetz“, stellt zusätzliche Pflichten auf. Heizungsanlagen, die ersetzt werden, müssen zukünftig 65% der Wärme aus Erneuerbaren Energien nutzten. Bestehende Heizungsanlagen unterliegen einer Prüfung und über 290 kW Nennleistung der Heizungsanlage gelten neue Anforderungen an die Gebäudeautomation.

Die Fachtagung „Energieeffizienz in Unternehmen“ der IHK Frankfurt am Main und der Mainova bringt Sie auf den aktuellen Kenntnisstand! Sie erhalten einen Überblick über den aktuellen, rechtlichen Rahmen. Ein Praxisbericht zeigt auf, welche Erfahrungen die Messe Frankfurt bei der Einführung eines Umweltmanagementsystem gemacht hat. Schließlich erwartet Sie ein Einblick in die aktuellen Möglichkeiten bei der Erfassung und Visualisierung des Energieverbrauches (Betriebsmessungen und Energiemonitoring).

Die Tagungsinhalte auf einen Blick

09:15 Uhr Eröffnung Akkreditierung

09:30 Uhr Begrüßung Anna-Sophie Weisenburger, Referentin, Geschäftsfeld Innovation und Umwelt, IHK Frankfurt am Main und Christian Flöring, Sachgebietsleiter, Vertrieb Key Account Management, Mainova AG

09:45 Uhr NEUE GESETZLICHE VORSCHRIFTEN UND PFLICHTEN:

Rechtlicher Rahmen für Energieeffizienz und Klimaschutz – ein Update: EnEfG, GEG, CSRD etc. Erik Pfeifer, Referatsleiter Betrieblicher Klimaschutz, DIHK Deutsche Industrie- und Handelskammer, Berlin

10:30 Uhr PRAXISBEISPIEL UND ERFAHRUNGSBERICHT: EINFÜHRUNG EINES UMWELTMANAGEMENTSYSTEMS gem. EnEfG

Einführung eines EMAS-Managementsystems bei der Messe Frankfurt Olaf Kühl, Bereichsleiter FM, Christofer Starke, Manager Energy & Sustainability, beide Messe Frankfurt/M. und Dr. Norbert Feck, Econius Ingenieurbüro für Energie & Umwelt, Bad Laasphe

11:15 Uhr Kaffeepause

11:45 Uhr TRANSPARENZ DER ENERGIEFLÜSSE – GRUNDLAGE FÜR KONTINUIERLICHE ENERGIEEFFIZIENZ-STEIGERUNGEN

Daten relevanter Energieverbraucher im Unternehmen gewinnen, visualisieren und auswerten Stephanie Mönning, Seniormanager Trendscouting und Christian Borg-Krebs, Leiter Business Development Smart City, Mainova AG

12:15 Uhr Abschlussdiskussion - anschließend “Get together” mit Imbiss

Für wen lohnt sich die Fachtagung?

  • Alle Personen, die sich für die aktuellen energie- und klimapolitischen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Unternehmen interessieren.
  • Alle für den Energieeinsatz im Unternehmen und der Anlagentechnik zuständigen Personen: Unternehmensleitung, Energieeinkäufer, Energiemanager, Facilitymanager etc.
  • Beauftragte im Unternehmen für Managementsysteme, für Nachhaltigkeit/Sustainability, für ESG, für CO2-Bilanzierung etc.
  • Immobilienbesitzer und Propertymanager
  • Entscheider aus Kommunen
  • Energieberater und -beauftragte
  • Projektierer, Planer und Ingenieure

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum

Termin speichern