Brennstoffzellenbusse und ihre Wasserstoffinfrastruktur

Erfahren Sie mehr über die Fahrzeugseite, den Aufbau der erforderlichen Wasserstoff-Infrastruktur sowie Förder- und Beratungsangebote.

Brennstoffzellenbusse sind eine interessante Option für Kommunen und Verkehrsbetriebe, um ihre Flotten auf Elektromobilität umzustellen. Im Vergleich zu reinen Batteriebussen zeichnen sie sich insbesondere durch höhere Reichweiten (> 300 km) und kürzere Betankungszeiten – vergleichbar denen von Dieselbussen – aus.

Bundesweit werden in einer Reihe von Städten bereits entsprechende Fahrzeuge eingesetzt. Auch in Hessen fahren erste Brennstoffzellenbusse und ein Hochlauf auf mehrere Dutzend Fahrzeuge im ÖPNV ist absehbar. Brennstoffzellenbusse sind ebenfalls geeignet, um den steigenden gesetzlichen Anforderungen unter Emissions- und Klimaschutzaspekten (z.B. Clean Vehicles Directive) zu begegnen.

Mit der Veranstaltung möchte die LEA Hessen weitere Interessierte aus Kommunen, Verkehrsunternehmen und von Seiten der Aufgabenträger zum Stand der Technologie informieren. In verschiedenen Beiträgen werden sowohl die Fahrzeugseite als auch der Aufbau der erforderlichen Wasserstoff-Infrastruktur behandelt sowie ein Überblick über Förder- und Beratungsangebote gegeben. Auch Anwendungsbeispiele aus der Praxis werden vorgestellt.

Agenda

Ab 13:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer:innen und
Gelegenheit zur Fahrzeugbesichtigung

14:00 Uhr Begrüßung

14:10 Uhr Einführung,
Wasserstoffbusse im ÖPNV – Überblick zu Technik, Fahrzeugen
und Förderangebote

14:50 Uhr Vortrag, Ansätze und Projekte zur Dekarbonisierung des
regionalen Busverkehrs des RMV

15:15 Uhr Vortrag, Beratungs- und Förderangebote des Landes für
den Einsatz von Brennstoffzellenbussen

15:30 Uhr Kaffeepause und Gelegenheit zur Fahrzeugbesichtigung

16:15 Uhr Parallelsessions „Fahrzeuge“ und „H2-Infrastruktur“
• Fahrzeuge: Vorstellung der Bushersteller bzw. -umrüstern
Buses4future, CaetanoBus / Toyota, Van Hool, Clean Logistics
und Hyzon Motors

• H2-Infrastruktur: Vorstellung der Tankstellenplaner, -hersteller
und -betreiber Infraserv Höchst, Sera Hydrogen, Linde, Messer,
Fronius, H2 Mobility und Roth Energie, Everfuel und ABO Wind

17:45 Uhr Zusammenfassung und Abschluss

ca. 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung wird physisch unter der Einhaltung der aktuell geltenden 3G-Regel des Landes Hessen und des Bundes stattfinden.

Melden Sie sich hier unter dem Button "Neu Registrieren" für die Teilnahme an der Veranstaltung (vor Ort oder digital) bis 30.09.2021 an. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie von uns direkt im Anschluss per E-Mail.

Datum

Termin speichern

Ort

Industriepark Höchst
Brüningstraße 50
65926 Frankfurt am Main

Kontakt

Markus Lämmer

Markus Lämmer

Wasserstoff und Brennstoffzellen

+49 611 95017 8664