Ein digitaler Stromzähler
© Adobe Stock / Proxima Studio
Stromverbrauch ermitteln

Gegen den Strom: Energie reduzieren!

Am besten verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über Ihren Jahresstromverbrauch. Aufschluss hierzu gibt die Jahresstromabrechnung.

Betrachten Sie einzelne Geräte, die Sie be­sonders oft oder durchgängig nutzen. Sofern ein Gerät kein Energielabel besitzt, kann der jährliche Stromverbrauch einzelner Haus­haltsgeräte in Kilowattstunden (kWh) näherungs­weise durch Multiplikation der Geräteleistung (Ki­lowatt/kW) mit der Benutzungsdauer (Stunden/h) ermittelt werden. Angaben zur Geräteleistung finden Sie teilweise auf Geräteetiketten, der Ver­packung sowie beiliegenden Bedienungsanleitun­gen und Dokumenten.

Ebenfalls möglich ist die Messung mit einem Strommessgerät, das zwischen Elektrogerät und Steckdose gesteckt wird (nicht bei Elektroherden).

Intelligente Stromzähler, die nach und nach neu eingebaut werden, können Ihnen beim Stromspa­ren helfen. Bei modernen Messeinrichtungen (so genannte mME) können Sie teilweise die aktuelle Leistung der eingeschalteten Haushaltsgeräte in Summe direkt am Gerät ablesen. Beim Einbau eines intelligenten Messsystems, das bei Haushal­ten mit mehr als 6.000 kWh Jahresstromverbrauch bzw. mit größeren Stromerzeugungsanlagen (Photovoltaik, Blockheizkraftwerk etc.) eingebaut wird, können Sie die Werte künftig auch online abrufen und erhalten je nach Anbieter weiterfüh­rende Auswertungen und Stromspartipps.

Smart Home Systeme können ebenfalls dazu beitragen, den Energieverbrauch zu analysieren und zu reduzieren. Durch die Vernetzung u.a. von Haushaltsgeräten und Heizthermostaten können alltägliche Vorgänge automatisiert und Energie­kosten eingespart werden. Beispiele hierfür sind präsenz- und nutzungsabhängige Abregelungen von energieverbrauchenden Geräten bzw. bei Vor­handensein eigener Stromerzeuger die Verringe­rung des Stromnetzbezugs durch Betriebszeitver­schiebungen von Haushaltsgeräten. Voraussetzung ist, dass Sie Smart Home Systeme einsetzen, deren Komponenten (Funkstecker o.ä.) über niedrige Standby-Verluste verfügen.

Kontakt

Melanie Schlepütz

Melanie Schlepütz

Projektleiterin Energiesparen und Energieeffizienz im Gebäudesektor

+49 611 95017 8673

Boris Klinec

Boris Klinec

Energiesparen und Energieeffizienz im Gebäudesektor

+49 611 95017 8674

Alexander Schmidt

Alexander Schmidt

Energiesparen und Energieeffizienz im Gebäudesektor

+49 611 95017 8999

Till Maximilian Schuh

Till Maximilian Schuh

Energiesparen und Energieeffizienz im Gebäudesektor

+49 611 95017 8482